Die Zeichen der Winkekatze

22.01.2011 von LuckyCat

Die goldene Münze genannt “Koban”
Bis auf wenige Ausnahmen halten die Winkekatzen eine -zumeist goldene- Münze in der Pfote ihres nicht winkenende Armes. Alternativ sind auch Winkekatzen mit einer Münze an ihrem Halsband zu finden. Diese goldene Münze, der sog. Koban, war zu Zeiten der Edo Periode ein Zahlungsmittel mit dem Wert eines Ryō, einer frühen japanischen Währungseinheit. Während der Ryō etwa dem Wert von 1000 Dollar entsprach, tragen die Winkekatzen i.d.R. einen Koban mit der Aufschrift 千万両, was zehn Millionen Ryō heißt und damit zehn Milliarden Dollar entspricht. Der konkrete Gegenwert in einer echten Währung spielt aber eigentlich keine Rolle: Es geht um den symbolischen Charakter großen Reichtums, den die Winkekatze als Glücksbringer ihrem Besitzer bescheren soll.

Winkekatze vor japanischem Fischrestaurant Die erwähnten Ausnahmen umfassen bspw. einen Fisch, eine Kristallkugel oder auch Gemüse (Radi). Solche Winkekatzen sollen ganz spezielles Glück, mit Bezug auf das wofür der Gegenstand symbolisch steht, herbeiwinken. Winkekatzen ohne Koban werden in der Regel moderner Produktion und Interpretation zugeschrieben während die klassischen Winkekatzen üblicherweise einen Koban halten. Im Bild zur Linken ist die Winkekatze eines japanischen Fischrestaurants zu sehen; passenderweise sowohl mit Koban als auch Fisch und Angelrute.

Schriftzeichen auf dem winkenden Arm
Arm einer Winkekatze mit Schriftzeichen Während der Koban die Regel ist, bilden Schriftzeichen auf dem winkenden Arm der Winkekatze eher die Ausnahme. Zumeist in japanischer Schrift gehalten, soll die glücksbringende Wirkung des winkenden Armes mit guten Wünschen und Sprüchlein verstärkt werden. Eine gängige Beschiftung zeigt das Bild zur Rechten: “招財進寶” (jap. shôzai-shinpô) oder “招财进宝” (chin. zhāocái-jìnbǎo) ist eigentlich ein Motto oder glücksbringender Spruch der chinesischen Kaufleute. Da ein großer Teil der weltweiten Winkekatzenproduktion aus China kommt, sind chinesische Schriftzeichen und Wünsche nicht unüblich. Die Bedeutung der Zeichen im Einzelnen: 招 = einladen, herbeiwinken / 財 = Vermögen, Hab und Gut / 進 = eintreffen, sich bieten / 寶 = Schatz, Reichtum.

Winkekatze MANEKI NEKO 17cm golden glitter
Winkekatze MANEKI NEKO 17cm golden glitter
(42 Kundenbewertungen)

Amazon-Preis ab: EUR 8,89
Die japanischen Kaufleute benutzen daneben eher den Spruch “商売繁昌” (jap. shôbai-hanjô) zu deutsch in etwa “Der Handel gedeihe!” Apropos Handel: Im Internet ist eine Vielzahl an Winkekatzen in allen Formen und Farben zu erhalten. Hier auf Amazon gefunden: Die klassische goldene Maneki Neko mit den guten Wünschen “招財進寶” (jap. shôzai-shinpô) auf dem winkenden (linken) Arm.

One Response to “Die Zeichen der Winkekatze”

  1. [...] für oder gegen spezifische Dinge eingesetzt werden kann. Auch die häufig anzutreffenden Schriftzeichen auf dem Arm der Maneki Neko haben eine [...]

Leave a Reply