Winkekatzen Emoticons

18.01.2016 von LuckyCat

Maneki Nekos sind in Asien fast überall zu finden. Sie sind in Geschäften genauso anzutreffen, wie in privaten Häusern. Da ist es kaum verwunderlich, dass es die kleinen Glückskatzen ebenfalls in die virtuelle Welt geschafft haben.

Emoticons in Katzenform sind der letzte Schrei. Dabei ist zu beachten, dass sich die asiatische Schreibweise bzw. Lesart der Emoticons grundlegend von der westlichen unterscheidet. Während europäische Emoticons oder Smileys auf den Mund fokussieren (wie bei 🙂 oder 😀 ), zeigen asiatische Smileys die jeweilige Stimmung mittels der Augen an: ^.^ oder =.= Das ist ebenfalls bei dem Erfinden von Maneki Neko Emoticons wichtig. Weitere katzenhafte Attribute, wie Schnurrhaare, Nase oder Schwanz, können je nach Geschmack oder Detailliebe hinzugefügt werden. Natürlich darf bei einer echten Maneki Neko die winkende Pfote nicht fehlen. Grundsätzlich gilt, dass es bei der Erstellung von Emoticons keine Grenzen gibt. Und mit etwas Fantasie kann man viele schöne Winkekatzen Smileys gestalten.

Hier ein paar Vorschläge:

(^・^)ω

Diese Winkekatze ist quasi ein Prototyp. Ausgestattet mit einem rundlichen Gesicht, einem Näschen, fröhlichen Augen und einer winkenden Pfote ist sie deutlich als Maneki Neko zu erkennen. Mit zwei = bekommt die Katze zusätzlich noch ein paar Schnurrhaare.

(=^・^=)ω

Die winkende Pfote kann je nach Geschmack und Vorliebe natürlich die Seite wechseln oder weggelassen werden, sodass man ein „normales“ Kätzchen erhält.

Wie bei anderen Emoticons auch, können die Winkekatzen auch verschiedene Gefühle ausdrücken, je nach Art der Augen. Die Nase kann natürlich auch variieren.

චᆽච

ಠ ˑ̫ ಠ

ლ(ↀωↀ)

Wem die rudimentäre Winkekatze, bestehend aus Augen, Nase und Mund, nicht reicht, der kann auch die komplette Winkekatze als Emoticon darstellen. Ganze Winkekatzen kann man beispielsweise so darstellen:

ॢ₍⸍⸌̣ʷ̣̫⸍̣⸌₎

₍⸍⸌̣ʷ̣̫⸍̣⸌₎ค

~(=^‥^)ノ

(•.•ฅ)

Wir wünschen viel Spaß beim Posten und selber Erfinden! (=^・^=)ω

Leave a Reply