Persönliche Winkekatze designen

02.02.2018 von LuckyCat

Die Maneki-neko sind längst nicht mehr nur in ihrer asiatischen Heimat populär. Auch hier in Deutschland trifft man regelmäßig auf die Glückskatze: in Geschäften, in Büros, in Privathaushalten.Manche stellen sich die Maneki-neko sogar ins Auto oder tragen sie in Form von Schmuck mit sich herum. Die bunten Katzen sollen uns Glück bringen und das möglichst überall. In dieser massenweisen Verbreitung geht jedoch auch die Individualität der Katzen verloren. Nur die wenigsten besitzen ein Winkekatzen-Unikat, sondern entdecken „ihre“ Winkekatze stattdessen an zahlreichen Orten wieder.

Wem das nicht gefällt und wer lieber einen ganz persönlichen Glücksbringer möchte, kann seine Maneki-neko selbst gestalten. Das ist zwar aufwendiger und unter Umständen auch teurer, als eine Winkekatze aus der Massenproduktion im Billigwarenladen um die Ecke zu kaufen, aber die Freude ist dafür umso größer. Außerdem hat man so alle Freiheiten in Bezug auf Form, Farbe und Gestaltung. Denn die „perfekte“ Glückskatze ist gar nicht so leicht zu finden. Die eine Katze ist zu bunt, die andere zu klein und wieder eine andere zu groß und trist. Die größte Schwierigkeit dürfte es sein, die selbsthergestellte Katze so zu konstruieren, dass sie mit ihrem Arm winken kann. Doch auch eine Katze ohne wackelnden Arm bringt Glück und Freude.

Um die Maneki-neko selbst zu gestalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine wohl eher unkonventionelle Vorgehensweise ist es, das Winkekatzenmodell mit einem 3D-Drucker herstellen zu lassen. Die zunächst weiße Figur kann dann angemalt und noch weiter personalisiert werden. Gerade dieses Bemalen ist auch eine schöne Bastelaktion für Kinder, die sich hierbei kreativ austoben können und am Ende ihren persönlichen Glücksbringer haben.

Wer gerade keinen Zugang zu einem 3D-Drucker hat und dafür handwerklich geschickt ist, kann die Winkekatze auch aus Ton formen oder aus Holz schnitzen. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wer sichergehen will, dass ihm das fertige Modell gefällt, kann vorher auch einen Entwurf auf Papier zeichnen. Auch diese per Hand hergestellten Katzen sollten anschließend bemalt werden, um ihnen den einmaligen Winkekatzen-Look zu verleihen.

Auf diese Weise entsteht nach und nach eine Winkekatze, die genau den eigenen Vorstellungen entspricht und ein ganz persönlicher Glücksbringer ist. Bei dieser Katze können Sie sicher sein: Sie verhilft ganz sicher Ihnen zu ihrem persönlichen Glück.

Leave a Reply